Korbball NLA: Rückrundenstart Missglückt

Nach wetterbedingtem Abbruch der vierten Runde wurde der Spielplan abgeändert und neu werden 4 Partien pro Runde gespielt.
In der Wetterschlacht und auf fast unbespielbarem Terrain kamen wir gegen Bözberg nicht über ein 8:8 hinaus. Wir konnten uns während dem ganzen Spiel nie absetzen und so kassierte man wegen zu vielen Eigenfehlern im Angriff den Ausgleich. Kurz vor Schluss konnten wir nochmals vorlegen, doch zu ungestüm und unorganisiert kassierten wir in der Schlusssekunde nochmals den unnötigen Ausgleich.
Gut vorbereitet reisten wir nach Nunningen. Gegen den direkten Konkurrenten aus Bachs konnten wir uns auf eine funktionierende Verteidigung verlassen und im Angriff kamen wir zu guten Torchancen. Wir erspielten uns ein kleines Torepolster und gaben dieses nicht mehr aus der Hand. 8:4 Sieg und guter Start in den Tag.
In der zweiten Partie traten wir gegen die führenden aus Madiswil an. Das Spiel war lange ausgeglichen und die Verteidigungen eliminierten sich gut. Wie meistens in dieser Saison vergaben wir in den entscheidenden Momenten beste Chancen, Madiswil hingegen spielte ohne Fehler und konnte durch lange Angriffe 1-2 Tore vorlegen. Wir kamen nochmals auf ein Tor heran und verteidigten offen um eine weitere Möglichkeit zu erhalten. Das nötige Wettkampfglück fehlte und trotz weniger Fouls lief die Zeit runter. 7:9 für Madiswil endete das Spiel.
Ab diesem Zeitpunkt lief nicht mehr viel zusammen. Gegen eine gute Verteidigung von Kreuzlingen waren wir planlos und arbeiteten viel zu wenig füreinander. Hinten kassierten wir viele unnötige Körbe und standen zu weit von den Schützen entfernt. Das Spiel ging mit 9:10 verloren. Das letzte Spiel gegen Neuenkirch verlief ausgeglichen auf einem bescheidenen Niveau. In der zweiten Hälfte kamen wir ins Hintertreffen, konnten aber nochmals zulegen und wieder ausgleichen. Trotz letztem Angriff kamen wir zu keiner Torchance mehr und das Spiel endete 11:11 unentschieden.